Historie2018-08-20T12:53:32+02:00

Historie

Deutschlands ältestes Stadtmagazin
für junge Familien

Mamamia ist das Würzburger Stadtmagazin für Leute mit Kindern von 0 bis ca. 12 Jahren. Es besteht seit 1980 und hat sich seither als wichtiger Informant für Würzburger Eltern bewährt – und das nicht zuletzt mit Hilfe eines ausgesprochen zuverlässigen Partners an der Seite: Die Stadt Würzburg! Anfang der 80er Jahre wurde das Magazin vom Bayrischen Staatsministerium im Modell-Versuch gefördert. Ziel dieser Maßnahme war die Verbreitung/Publikation auch in anderen Städten. Im Jahr 1990 wurde Barbara Pohl-Hildemann, die Herausgeberin des ersten deutschen Stadtmagazins für junge Familien, vom damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker mit der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet.

Mittlerweile gibt es in Deutschland 28 Magazine mit gleichem oder ähnlichem Konzept. Sie haben sich in der Familienbande zusammen geschlossen, dem Medienverbund der regionalen Familienmagazine in Deutschland. Die Familienbande ist in Kiel zu Hause und leistet von dort aus hervorragende Arbeit im Bereich Marketing, Vertrieb und Organisation. Einmal im Jahr findet ein deutschlandweites Treffen aller Magazine statt.

Die Gesamtauflage von Familienbande liegt derzeit bei ca. 806.600 Exemplaren. Tendenz: steigend!

Mamamia ist zum 1. Mai 2018 an die Redaktion Junge Familie der Mediengruppe Main-Post GmbH übergegangen.

Termine

Tipp der Woche
Weihnachtlicher Markt mit Tieren
Sa./So. 7./8. Dezember, 13-19 Uhr, Eingang zum Wildpark Mergentheim (kostet keinen Eintritt)
Nächste Termine
Einführung der Beikost
10.12.2019, 09:30 - 11:00 Uhr
Universitätsklinik, , 97080 Würzburg
Babycafé mit Hebammenbegleitung
10.12.2019, 09:30 - 11:00 Uhr
Familienstützpunkt Grombühl, Reiserstr. 5 -7, 97080 Würzburg
Lerntreff
10.12.2019, 14:00 - 16:30 Uhr
Familientreffpunkt/Familienstützpunkt Sanderau, Friedrich-Spee-Str. 32, 97072 Würzburg

Mamamia Magazin

Spieletipp