Rettet die Bienen

Von | 2019-02-11T11:51:52+00:00 30. Januar 2019|

Das Insektensterben und der Rückgang unserer Pflanzenvielfalt beschäftigen zur Zeit viele Menschen – ab 31. Januar kann man das Volksbegehren “Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern” unterstützen.

Darum geht’s:

Das wichtigste Ziel des Volksbegehrens ist, unsere Artenvielfalt zu retten. Denn es mangelt an Lebensraum, vor allem verursacht durch den Einsatz von Pestiziden, die Überdüngung auf den Feldern, den Eingriff in die Natur durch Entfernen von Hecken und Feuchtgebieten. Der Mensch hat in den letzten Jahren die Natur immer stärker an seine Bedürfnisse angepasst: Es gibt immer mehr Äcker statt wilder Wiesen und wenn es welche gibt, werden sie viel zu früh gemäht. Das geht auf Kosten unserer Insekten, die auf ihren natürlichen Lebensraum und die Nahrung aus diesen wild bewachsenen Feldern angewiesen sind.  Eine Ursache dieser “Intensivlandwirtschaft” ist der Rückgang unserer Insekten um ca. 75%. Davon sind besonders Bienen, Hummeln, Ameisen und Regenwürmer betroffen. Fast 8.000 Insektenarten sind in Deutschland auf der Roten Liste aufgeführt. Und das hat weitere Auswirkungen: Auf unsere Vögel, Fische, Eidechsen – kurz auf die gesamte Tierwelt. Heute gibt es in Bayern im Schnitt nur noch halb so viele Vögel wie noch vor 30 Jahren.

 

Hier die Eckdaten:

Von wann bis wann?

Montag – Mittwoch:     8-17 Uhr
nur Mittwoch, 13.02.:  8-20 Uhr

Und wo?

Rathaus Würzburg, Rückermainstraße 2, 97070, Würzburg

Was muss ich beachten?

Die Eintragungslisten für das Volksbegehren liegen in der Stadt Würzburg im Rathaus Zimmer 34 Rückermainstraße 2 zur Unterschrift aus.

Bitte gültigen Ausweis mitnehmen!

 

Kontakt Wahlangelegenheiten:
Tel.: 0931 372755
Fax: 0931 373844

Info: https://volksbegehren-artenvielfalt.de/

Foto: mightyisland